Sites Grátis no Comunidades.net
Jacques Offenbach - Ritter Blaubart fullhd

Fuldaer Nachrichten

Ritter Blaubart – Operette von Jacques Offenbach

Theater Plauen-Zwickau
Musikalische Leitung: Thomas Peuschel
Regie: Jürgen Pöckel Bühne und Kostüme: Andrea Hölzl
Schlosstheater Fulda
Sonntag, 5. Februar 2017, 18 Uhr

Charles Perraults Märchen La Barbe Bleue, in dem ein Frauen mordender Edelmann ein dunkles Geheimnis hinter einer abgeschlossenen Tür verbirgt, bildete die Grundlage für die Operette Ritter Blaubart. Jacques Offenbach demontiert in seiner Persiflage das Grauen des Frauenmörders in ein Zerrbild verlogener Sexualmoral und ungehemmter Triebe. Musiktheaterdirektor und Regisseur Jürgen Pöckel bringt das Märchen in farbenfroher Dekoration und mit viel Spielfreude auf die Bühne.

Ritter Blaubart, fünffacher Witwer in Trauer, ist auf der Suche nach einer sechsten Braut. Er findet sie in der Bäuerin Boulotte, die eigentlich auf die Liebe des Hirten Daphnis hofft. Daphnis, in Wirklichkeit ein Prinz, liebt Prinzessin Hermia. Die Hochzeit der beiden könnte problemlos von statten gehen, wenn nicht auch Blaubart ein Auge auf die Prinzessin geworfen hätte. Um beim König um ihre Hand anzuhalten, bleibt nur eins zu tun: Auch seine sechste Frau muss ihn zum Witwer machen. Doch Boulotte hat andere Pläne …
Mit leichtem Witz und scharfem Verstand treibt Offenbach einen burlesken Reigen aus Eifersüchteleien, Verkleidungen und Befreiungsschlägen fort, bis er in sich zusammenbricht – zur Freude oder Gram der Beteiligten.

Begleitet durch das Philharmonische Orchester des Theaters Plauen-Zwickau unter der Musikalischen Leitung von Thomas Peuschel singen und spielen Johanna Brault, Julia Ebert, Judith Schubert, Hinrich Horn, Jason Kim, John Pumphrey, Tilman Rau/Michael Simmen, Karsten Schröter und Shin Taniguchi. Unterstützt werden sie dabei vom Opernchor sowie der Statisterie. Bühnenbild und Kostüme entwarf Andrea Hölzl.

Übrigens: Auch für den kleinen Plausch nach der Vorstellung bietet die Pächterin des Theaterfoyers seit kurzem Getränke und kleine Snacks an.

Tickets sind erhältlich im Bürgerbüro, Schlossstr. 1, und im Theaterbüro, Schlossstr. 5, Telefon: 0661 102-1483. Online-Buchungen können unter www.eventim.de vorgenommen werden.

Categories:
Sie möchten etwas bekannt geben?

Gerne stellen wir Ihre Pressemitteilung kostenfrei online. Schicken Sie uns einfach eine E-Mail mit einem ausformulierten Text, gerne auch mit Bildern. Bitte beachten Sie, dass die von Ihnen zugesandte Pressemitteilung redaktionellen Inhalt hat. Werbung wird nicht kostenfrei veröffentlicht. Gerne unterbreiten wie Ihnen hier ein Angebot.

Fuldaer Nachrichten
Max Colin Heydenreich
Balthasarstraße 27
50670 Köln
Telefon: 0151-50450411
eMail: redaktion@fuldaer-nachrichten.de